D5(1)

Gartenkultur GmbH

GartenDesigner des Jahres

Bern / Schweiz – Einen spektakulären Nordgarten im Rebhang schuf das Schweizer Unternehmen Gartenkultur unter Leitung des Gartenarchitekten Benjamin Uhlmann.

Eine echte Herausforderung – denn gewünscht war für eine Residenz zum Leben auch im Alter, mit mehreren Wohneinheiten, ein großzügiger Garten zum Genießen und für Einladungen, dazu ein ganzjährig nutzbarer und
überdachter Jacuzzi für vier Personen mit altersgerechtem Einstieg sowie ein Naturpool als zentrales optisches Element. Und das alles auf einem Hanggrundstück in einem Weinberg mit einem Gefälle von sechs Metern Höhendifferenz.
Aus der ursprünglich erdrückenden Hanglage entwickelte Uhlmann die Leitidee: Durch radikalen Aushub und Abtrag von 1.000 Kubikmetern – oder auch 100 Lastwagenfüllungen – Erdmaterial erweiterte er den Gartenraum zwischen Haus und Hang von 130 auf 400 Quadratmeter auf mehreren Terrassen-Ebenen.
Die Topographie des Weinberges wurde mit Stein, Holz und Wasser in das Grundstück übertragen. Der Teich, der gleichzeitig auch als Spiegel dient, ist so ausgerichtet, dass er immer von Sonne oder Mond beleuchtet ist.
Es entstanden lauschige Plätze, die zum Verweilen einladen und durch geschwungene Kieswege verbunden sind. Die Bepflanzung nimmt mit 35-jährigen Blutahornen das Rot der Ziegeldächer der Dorfarchitektur auf.

 

http://gartenkultur.info/