Q4 (1)

Biologischer Pflanzenschutz GbR

Geschäftsidee des Jahres

Berlin – Das Berliner Unternehmen Biologischer Pflanzenschutz GbR punktet seit dem Jahr 2015 mit einer neuen, ungewöhnlichen Geschäftsidee: Die Inhaber Kristina Hasselmann und Christoph von Canstein bieten „Dachschafe“ als Dienstleistung an. Kunden sind Einkaufszentren, Schaugewächshäuser und Foyers in Berlin und Brandenburg mit einer großen Innenraumbegrünung.

Um die Dachbegrünung dieser Dachflächen unkrautfrei zu halten, setzt das Unternehmen Shropshire Schafe ein. Denn diese Schafrasse frisst ausschließlich Wildkräuter und verschont Pflanzen der Dachbegrünung wie Vinca, Waldsteinia oder Sedum. Die Schafe werden dafür mit einer Box und dem Fahrstuhl auf den Dachgarten gebracht und bleiben meist acht bis zehn Tage vor Ort, gesichert mit einem hohen Zaun, geschützt von einem Unterstand und unter regelmäßiger Kontrolle.
Das Unternehmen kooperiert mit einem Schäfer aus Brandenburg, der eine Wandergenehmigung hat und eine Registrierung beim Veterinäramt Brandenburg besitzt. Der Schafeinsatz spart im Vergleich zu konventionellen Pflegemaßnahmen etwa 30 Prozent an Kosten, erfordert aber vor allem in der Startphase einen großen behördlichen Aufwand. Mittlerweile benutzen die Einkaufszentren die Schafe auch zur Kundenbindung und als Werbemaßnahme, indem sie Kindergärten zur Besichtigung einladen.

 

http://www.biologischerpflanzenschutz.berlin/