Geschäftsidee des Jahres

Plantion Der Johannes Schuetze AG Award

Der niederländische Versteigerer Plantion ist dabei, sich neu zu erfinden. Seine Antriebsfedern: die Digitalisierung und der sich schnell verändernde Markt. Wie überall anders auch, so sind die wirtschaftlichen, ökologischen und logistischen Rahmenbedingungen des niederländischen Blumenversteigerers in einem rasanten Wandel begriffen. Statt der Entwicklung hinterherzulaufen, packt Plantion den Stier, oder besser seinen Markt, bei den Hörnern. Die Vision: 2025 will Plantion das führende Blumenversteigerungshaus in Westeuropa sein. Um den Weg dahin in begehbare Etappen einzuteilen, hat der als Genossenschaft organisierte Versteigerer für sich einen „mittelfristigen Unternehmensplan“, kurz MLTP, formuliert. Eine praxistaugliche Strategie, die preiswürdig ist, so befand die Jury. Denn die Methode passt in unsere Zeit. „Die Produkte unserer Mitglieder auf eine verantwortungsvolle Weise und zu einem akzeptablen Preis zu vermitteln“ – dieses Ziel steht über allem. Der von der Jury prämierte MLTP hat 2016 begonnen und wird 2020 abgeschlossen sein. Es wurden diverse Projekte formuliert, die zur Zielerreichung beitragen; unter anderem „Inspiration auf dem Marktplatz“, „Unterstützung von Blumenhändlern bei Online-Verkäufen“, „Digital sehen, fühlen und riechen“, „den digitalen Einkauf für Blumenhändler einfacher und attraktiver machen“ oder „neue Produkte an die Versteigerungsuhr bringen.“

www.plantion.nl

Kontakt

Larissa Mora Morcillo

Fon: + 49 531 38004 45
Fax: +49 531 38004 63
Mail:
larissa.mora-morcillo(at)haymarket.de

Vajda Lüneburg
Fon: + 49 531 38004 48
Fax: +49 531 38004 63
Mail: vajda.lueneburg(at)haymarket.de