Schloss Fleesensee

Der Landgard Award: Bestes Konzept Umwelt & Nachhaltigkeit

Göhren-Lebbin – Im Schloss Fleesensee, einem Hotel im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte, hatte das Thema Nachhaltigkeit schon immer einen hohen Stellenwert. Daher wurde im Jahr 2015 eine hoteleigene Landwirtschaft „Projekt Organic“ initiiert. Mit einer eigenen, für den Gast erlebbaren Landwirtschaft hat das Hotel ein ergänzendes Angebot an gesunden und nachhaltig angebauten Lebensmitteln integriert.

Die Gemüsefelder liegen direkt am Schlossgolfplatz und umfassen eine Fläche von mehr als 3.000 Quadratmetern. Zudem gibt es ein 1.200 Quadratmeter großes Gewächshaus, in dem regionale und teils alte Obst- und Gemüsesorten und frische Kräuter angebaut werden. Für Gäste gibt es Führungen durch das Organic-Programm mit den Küchenchefs. Aus der eigenen Ernte fertigt das Hotel Produkte wie Konfitüre, Ketchup, Apfelsaft und Gemüsechips für die Gäste, züchtet zudem deutsche Angus-Rinder und südamerikanische Araucana-Hühner. Kooperationen mit heimischen Bauern und Zulieferern ergänzen das eigene Angebot und stärken die regionale Wirtschaft.

Die Gäste können so die Landwirtschaft mit allen Sinnen erleben, nach dem Motto „Wissen, wo’s herkommt“. Immer wieder versucht sich die Schloss-Landwirtschaft auch an neuen und eher ungewöhnlichen Sorten, baut beispielsweise Wassermelonen erfolgreich an. Derzeit befindet sich das Projekt in Umstellung auf Bio.

 

 

www.schlosshotel-fleesensee.com